Gå til hovedindhold

Aabenraa Kommune logo

Die Evakuierung des Zentrums von Aabenraa wurde eingeleitet

Die Evakuierung des Zentrums von Aabenraa wurde eingeleitet. Folgen Sie den Anweisungen der Polizei.

21. okt. 2023

Indhold

    WASSER DRINGT ERNEUT IN DAS ZENTRUM VON AABENRAA EIN

    Vor Kurzem brach einer der Deiche in der Nähe von Gammelhavn, und Wasser bewegt sich in Richtung des Zentrums von Aabenraa. 

    Die Notdienste Südjütland raten den Bewohnern, die in den folgenden Straßen leben, in Betracht zu ziehen, sich zu evakuieren, insbesondere wenn sie im Erdgeschoss wohnen und keine Möglichkeit haben, sich in höhere Gegenden zu begeben oder sich dabei unwohl fühlen.

    Wenn Sie keinen Ort haben, an den Sie gehen können, können Sie sich zum Folkehjem in der Haderslevvej 7, 6200 Aabenraa, begeben, wo die Polizei und die Feuerwehr anwesend sind. Hier können Sie übernachten oder bleiben, bis Sie von Familienangehörigen oder Freunden abgeholt werden können.

    Rufen Sie die 1-1-4 an, wenn Sie Unterstützung benötigen.

    Gemäß den Notdiensten sind die folgenden Straßen betroffen (siehe Karte). 

    • Madevej
    • Kathale
    • H.P. Hanssensgade
    • Unterer Teil der Rådhusgade (östliche Hälfte)
    • Opnørplads
    • Kilen
    • Gasværksvej
    • Reberbanen

    Sirenen werden im Stadtzentrum aus dem gleichen Grund aktiviert. Einwohner in den oben genannten Gebieten sollten sich sofort aus der Gegend entfernen, um sich nicht selbst in Gefahr zu bringen. Wenn Sie keinen Ort zum Unterschlupf finden, wenden Sie sich bitte an 1-1-4.

    HINWEIS

    Sirenen wurden fälschlicherweise in anderen Teilen von Südjütland aktiviert. Die Sirenwarnung gilt nur für das Gebiet rund um den Hafen von Aabenraa.